Schnupper-Edition

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Übungen aus dem Lernprogramm
CompuLearn Englisch:

  • Der Plural des Nomens
  • Regelmäßige Bildung

    Der regelmäßige Plural wird gebildet, indem man ein -s an den Singular des Nomens hängt. Damit ist es aber nicht getan, denn es gibt wichtige Besonderheiten, die von der Endung des Nomens abhängen. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet hierzu vielfältige Übungen! Üben »

  • Unregelmäßige Bildung

    Glücklicherweise gibt es nur wenige Nomen, die den Plural unregelmäßig bilden. Die bekanntesten sind "child - children", "man - men" und "woman - women". Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch lernt man alle Nomen kennen, die den Plural unregelmäßig bilden. Üben »

  • Die Pronomen
  • Das Subjektpronomen

    Die Subjektpronomen im Singular lauten "I, you, he, she, it" und im Plural "we, you, they". Im Englischen wird nicht "geduzt" und "gesiezt" sondern nur "ge-yout". Mehr dazu im Lernprogramm CompuLearn Englisch! Üben »

  • Das Objektpronomen

    Die Objektpronomen (object pronouns) lauten "me, you, him, her, it" und "us, you, them". Im Gegensatz zum Deutschen wird nicht zwischen "mir" und "mich", "dir" und "dich", usw. unterschieden. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet dem Anfänger abwechslungsreiche Lückentexte. Und damit das Lernen Spaß macht, darf auch mal über englische Jokes gelacht werden. Üben »

  • Das Reflexivpronomen

    Die Reflexivpronomen (reflexive pronouns) nennt man auch self-Pronomen. Sie lauten "myself, yourself, himself, herself, itself" und "ourselves, yourselves, themselves". Wie werden diese Pronomen verwendet? Bei welchen englischen Verben steht kein Reflexivpronomen? Und wann verwendet man "each other"? Im Lernprogramm CompuLearn Englisch findet man die Regeln und pfiffige Übungen. Üben »

  • Adjektive
  • Verwendung im Satz

    Wie können Adjektive in der englischen Sprache verwendet werden? Was bedeutet “attributive” und “prädikative” Verwendung? Im Lernprogramm CompuLearn Englisch erhält man die Antworten auf diese Fragen. Zusäzlich gibt es spannende Übungen, in denen man die Übersetzung wichtiger Adjektive trainieren kann. Üben »

  • Steigerung mit -er und -est

    Die Steigerungsformen eines Adjektives sind der Komparativ und der Superlativ. Bei vielen Adjektiven wird hierbei einfach -er bzw. -est an die Grundform gehängt. Mit CompuLearn Englisch lernt man, bei welchen Adjektiven dies erlaubt ist und welche Regeln zu beachten sind. Üben »

  • Steigerung mit more und most

    Die Steigerungsformen eines Adjektives sind der Komparativ und der Superlativ. Bei vielen Adjektiven erfolgt die Steigerung mit more und most. Mit CompuLearn Englisch lernt man, bei welchen Adjektiven dies möglich ist. Üben »

  • Unregelmäßige Steigerung

    Es gibt Adjektive, bei denen der Komparativ und der Superlativ unregelmäßig gebildet werden. Hierzu zählen good - better - best, bad - worse - worst, little - smaller - smallest, little - less - least, many - more - most und much - more - most. Mit CompuLearn Englisch kann man nicht nur die Steigerung dieser Adjektive trainieren, sondern man lernt auch, wie man sie verwendet. Üben »

  • Vergleich von Personen und Dingen

    Adjektive werden eingesetzt, um Personen oder Dinge zu vergleichen. Um zum Beispiel auszudrücken, dass jemand größer, am größten oder genauso groß ist, verwendet man den Komparativ, den Superlativ oder das Wörtchen " as ". Abwechslungsreiche Übungen hierzu bietet das Lernprogramm CompuLearn Englisch! Üben »

  • Adverbien
  • Verwendung im Satz

    Adverbien können zur Bestimmung eines Verbs, eines Adjektivs, eines anderen Adverbs oder eines ganzen Satzes verwendet werden. Mit CompuLearn Englisch erfährt man mehr über diese Möglichkeiten. Üben »

  • Ursprüngliche Adverbien

    Ursprüngliche Adverbien sind eigenständige Worte, die nicht von Adjektiven abgeleitet werden. In der englischen Sprache begegnet man ihnen auf Schritt und Tritt. Mit CompuLearn Englisch lernt man, welche ursprünglichen Adverbien es gibt und wie man sie verwendet. Üben »

  • Regelmäßige Bildung

    Die meisten Adverbien werden gebildet, indem man die Endung -ly an das zugehörige Adjektiv hängt. Mit CompuLearn Englisch lernt man, welche Besonderheiten hierbei zu beachten sind. Üben »

  • Die Zahlen
  • 1 bis 20

    Die Zahlen von 1 bis 20 laden zum Rechnen und Knobeln ein. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet hierzu viele lustige Lernspiele! Üben »

  • 21 bis 100

    Kein Hexenwerk sind die Zahlen von 21 bis 100. Und damit es nicht zu eintönig wird, gibt es gratis ein paar kleine Rechenaufgaben. Die Lernsoftware CompuLearn Englisch lädt Sie ein, die englische Grammatik einmal ganz anders zu erleben. Mit CompuLearn Englisch steht Ihnen ein interaktiver Grammatiktrainer zur Verfügung, der Spaß und Kreativität mit systematischem Lernen verbindet! Üben »

  • 101 bis 1000

    Das Lernprogramm CompuLearn Englisch lädt Sie ein, die englische Sprache auf abwechslungsreiche Art zu erleben. Denn Lernen darf auch Spaß machen! Das Programm ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Üben »

  • some und any
  • Verwendung

    Wann verwendet man "some" und wann "any" ? Welche Regeln gelten in Aussage- und Fragesätzen? Die Regeln findet man im Lernprogramm CompuLearn Englisch. Außerdem gibt es viele spannende Übungen! Üben »

  • Die Zusammensetzungen von 'some' und 'any'

    Die Zusammensetzungen von "some" und "any" lauten someone, anyone, somebody, anybody, something, anything, somewhere und anywhere. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch lernt man, wie man die Zusammensetzungen von "some" und "any" in Aussagesätzen und Fragesätzen verwendet. Üben »

  • Entscheidungsfragen und Kurzantworten
  • to be

    Auf Entscheidungsfragen mit "to be" antwortet man im Englischen meistens mit einer Kurzantwort, nicht nur mit "Yes" oder "No". Was hierbei zu beachten ist, lernt man mit dem Programm CompuLearn Englisch. Üben »

  • have / has got

    Auf Entscheidungsfragen mit "have got" oder "has got" antwortet man im Englischen meistens mit einer Kurzantwort. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet dem Anfänger hierfür praktische Übungen. Üben »

  • Question Tags
  • Aussagesätze

    Question Tags nennt man auch Bestätigungsfragen oder Frageanhängsel. Wie bildet man Question Tags? Was ist bei Hilfs- und Vollverben anders? Und was ist zu beachten, wenn der Satz ein Adverb wie hardly, never, rarely, scarcely oder seldom enthält? Die Antworten auf diese Fragen bietet die Lernsoftware CompuLearn Englisch. Üben »

  • Imperativsätze

    Question Tags können an Imperativsätze angehängt werden. Welche Question Tags sollte man bei Einladungen, Bitten, Aufforderungen oder Vorschlägen verwenden? Warum bedeutet "Help me, would you?" etwas ganz anderes als "Help me, can't you?" Die Antworten auf diese Fragen findet man in der Lernsoftware CompuLearn Englisch. Üben »

  • Sonderfälle

    Question Tags nennt man auch Bestätigungsfragen oder Frageanhängsel. Wie lautet das Question Tag, wenn das Subjekt des Aussagesatzes ein Demonstrativpronomen (this, that, these, those), ein Indefinitpronomen (anybody, anyone, somebody, someone, everybody, everyone, nobody, no one, everything, something, nothing) oder das formale Subjekt 'there' ist? Die Antworten und ausführliche Regeln findet man in der Lernsoftware CompuLearn Englisch. Üben »

  • Die indirekte Rede
  • Das Simple Present in der direkten Rede

    Die indirekte Rede nennt man im Englischen "Reported Speech". Wie unterscheidet sich die indirekte Rede von der direkten Rede? Wie wird die indirekte Rede gebildet, wenn die direkte Rede im Simple Present steht? In den Übungen des Lernprogramms CompuLearn Englisch werden diese Fragen ausführlich beantwortet. Üben »

  • Das Present Progressive in der direkten Rede

    Das Present Progressive nennt man auch Verlaufsform des Präsens. Wie wird die indirekte Rede gebildet, wenn die direkte Rede im Present Progressive steht? Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet eine genaue Erklärung der Regeln und viele Übungen mit Lösungen! Üben »

  • Das Present Perfect in der direkten Rede

    Man verwendet das Present Perfect für Handlungen in der Vergangenheit, deren Ergebnis die Gegenwart noch beeinflusst. Wie wird die indirekte Rede gebildet, wenn die direkte Rede im Present Perfect steht? Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet eine ausführliche Erklärung der Regeln und zahlreiche Lückentexte. Üben »

  • Das Simple Past in der direkten Rede

    Man verwendet das Simple Past für Handlungen in der Vergangenheit, die abgeschlossen sind. Wie wird die indirekte Rede gebildet, wenn die direkte Rede im Simple Past steht? Das Lernprogramm CompuLearn Englisch bietet ausführliche Informationen zu den grammatischen Regeln und enthält vielfältige Lückentexte mit Lösungen zum Thema Reported Speech. Üben »

  • Der Relativsatz
  • Subjektfall

    Ein Relativsatz (relative clause) ist ein Nebensatz, der eine zusätzliche Aussage über eine Person oder Sache macht. In dieser Lektion lernt man, wie die Relativpronomen who, which und that im Subjektfall verwendet werden. Außerdem erfährt man, weshalb ein Nagel zwei Enden hat. Üben »

  • Genitiv

    Ein Relativsatz (relative clause) ist ein Nebensatz, der eine zusätzliche Aussage über eine Person oder Sache macht. Im Genitiv zeigt der Relativsatz eine Zugehörigkeit oder einen Besitz an. Dies gilt auch für den Teddybären von Mr Bean. Üben »

  • Objektfall

    Ein Relativsatz (relative clause) ist ein Nebensatz, der eine zusätzliche Aussage über eine Person oder Sache macht. In dieser Lektion lernt man, wie die Relativpronomen who(m), which und that im Objektfall verwendet werden. Üben »

  • Notwendige und nicht notwendige Relativsätze

    Im Englischen gibt es notwendige und nicht notwendige Relativsätze (defining and non-defining relative clauses). Mit dem Programm CompuLearn Englisch lernt man, wie man diese Relativsätze unterscheidet und was bei ihrer Bildung zu beachten ist. Üben »

  • Der Relativsatz ohne Relativpronomen (Contact Clause)

    Im Englischen gibt es Relativsätze, bei denen man das Relativpronomen weglassen kann (contact clauses). Mit CompuLearn Englisch lernt man, wie man diese Relativsätze erkennt und welche Regeln dabei zu beachten sind. Üben »

  • Der Bedingungssatz (If-Satz)
  • If-Sätze (Typ 1) mit erfüllbarer Bedingung

    Ein Bedingungssatz besteht aus einem if-Satz (Nebensatz) und einem Hauptsatz. Man spricht von einem erfüllbaren if-Satz (Typ 1), wenn er eine mögliche (erfüllbare) Bedingung enthält. Für die Bildung der Zeiten gelten dann besondere Regeln. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch lädt Sie ein, die die Verwendung von Konditionalsätzen anhand zahlreicher Textbeispiele zu üben. Üben »

  • If-Sätze (Typ 2) mit unwahrscheinlicher Bedingung

    Ein Bedingungssatz besteht aus einem if-Satz (Nebensatz) und einem Hauptsatz. Man spricht von einem unwahrscheinlichen if-Satz (Typ 2), wenn er eine Bedingung enthält, die nur theoretisch erfüllbar und deshalb unwahrscheinlich ist. Was dann bei der Verwendung der Zeitformen im Konditionalsatz zu beachten ist, erklärt Ihnen das Lernprogramm CompuLearn Englisch. Hierbei stehen zahlreiche Übungsvarianten zur Verfügung. Üben »

  • If-Sätze (Typ 3) mit unmöglicher Bedingung

    Ein Bedingungssatz besteht aus einem if-Satz (Nebensatz) und einem Hauptsatz. Man spricht von einem unmöglichen if-Satz (Typ 3), wenn er eine nicht oder nicht mehr erfüllbare Bedingung enthält. Die Lernsoftware CompuLearn Englisch stellt zahlreiche Lückentexte zur Verfügung, um die Verwendung von Konditionalsätzen zu üben. Üben »

  • Das Passiv
  • Simple Present

    Das Passiv nennt man im Englischen "Passive Voice". Was ist der Unterschied zwischen Aktiv und Passiv? Was ist ein "by-Agent"? Was ist bei der Verneinung und bei Fragesätzen zu beachten? CompuLearn Englisch ist ein Lernprogramm, das Ihnen diese Fragen beantwortet! Üben »

  • Simple Past

    Was ist bei der Bildung des Passivs zu beachten, wenn der Aktivsatz im Simple Past steht? Wer die Verbformen der Vergangenheit gut gelernt hat, für den ist die Bildung des Passive Voice dann ein Kinderspiel. Hierbei unterstützt Sie CompuLearn Englisch, das kreative Lernprogramm! Üben »

  • Das Simple Present
  • Bildung

    Das Simple Present wird mit dem Infinitiv des Verbs gebildet - nur bei der 3. Person Singular wird ein -'s' angehängt. Welche Regeln hierbei zu beachten sind, erfährt man im Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • Verwendung

    Das Simple Present wird verwendet, wenn etwas regelmäßig, normalerweise, oft oder nie geschieht. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch kann man die Verwendung des Simple Presents trainieren. Außerdem lernt man, welche Signalwörter es für diese Zeitform gibt. Üben »

  • Verneinte Aussagen

    Die Verneinung im Simple Present ist ein Kinderspiel. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch erläutert alle Regeln zur Verwendung von don't und doesn't. Üben »

  • to be (als Vollverb)

    "To be or not to be - that is the question." Dies hat schon Shakespeare erkannt. Mit CompuLearn Englisch lernt man, wie das Verb "to be" konjugiert wird. Außerdem gibt es Übungen zur Kurzform und Verneinung. Üben »

  • to do (als Vollverb)

    Das Verb “to do” kann im Satz nicht nur als Hilfsverb, sondern auch als Vollverb stehen. Die Formen des Simple Present lauten hierbei “do” und “does”. Bei verneinten Sätzen heißt es aufgepasst, denn “do” steht bei der Verneinung gleich zweimal im Satz. Üben »

  • have (als Vollverb)

    Das Verb "have" (haben) wird im Englischen nicht nur als Hilfsverb, sondern auch Vollverb gebraucht. Wann dies der Fall ist und was man sonst noch zu beachten hat, das erfährt man im Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • have got / has got

    Man verwendet "have got / has got", um einen Besitz oder ein Merkmal anzuzeigen. Hier gelten besondere Regeln für die Verneinung, die im Lernprogramm CompuLearn Englisch ausführlich erklärt werden. Üben »

  • have to

    Die Lernsoftware CompuLearn Englisch lädt Sie ein, die englische Grammatik einmal ganz anders zu erleben. Mit CompuLearn Englisch steht Ihnen ein interaktiver Grammatiktrainer zur Verfügung, der Spaß und Kreativität mit systematischem Lernen verbindet! Üben »

  • Das Present Progressive
  • Bildung

    Das Present Progressive (Verlaufsform des Präsens) dient zur Beschreibung von Vorgängen, Zuständen oder Gewohnheiten, die zum Zeitpunkt des Sprechens noch nicht beendet sind. Bei der Bildung der "-ing"-Form heißt es aufgepasst! Denn hier gibt es viele Ausnahmen, die von der Endung des Infinitivs abhängen. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch erläutert alle wichtigen Regeln und hält zahlreiche Übungssätze bereit! Üben »

  • Verwendung

    Das Present Progressive (Verlaufsform des Präsens) dient zur Beschreibung von Handlungen, die während des Sprechens passieren und noch andauern. Welche Signalwörter gibt es für diese Zeitform? Welche Verben bilden das Present Progressive bilden und welche nicht? Das Lernprogramm CompuLearn Englisch gibt Antworten auf diese Fragen. Üben »

  • Simple Present oder Present Progressive?

    Es ist gar nicht so einfach, das Simple Present und das Present Progressive richtig einzusetzen. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann lernen, wie man zu einer Redeabsicht die passende Zeitform auswählt. Und hierzu gibt es ausführliche Regeln und viele abwechslungsreiche Übungen. Üben »

  • Das Present Perfect
  • Bildung für regelmäßige Verben

    Das Present Perfect wird mit "have / has" und dem Past Participle gebildet. Das ist bei den regelmäßigen Verben gar nicht schwer, wenn man die Besonderheiten bei der Bildung des Past Participle kennt. Übungen hierzu bietet das Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • Bildung für unregelmäßige Verben

    Wer das Present Perfect "perfekt" beherrschen will, muss das Past Participle der unregelmäßigen Verben kennen. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann man dies ausführlich trainieren. Üben »

  • Verwendung

    Man verwendet das Present Perfect für Handlungen in der Vergangenheit, deren Ergebnis die Gegenwart noch beeinflusst. Zum Glück gibt es hierfür feste Regeln, denn das englische Present Perfect hat mit dem deutschen Perfekt nur wenig zu tun. CompuLearn Englisch ist ein Lernprogramm, mit dem Sie die Verwendung der englischen Zeiten trainieren können. Üben »

  • Das Present Perfect Progressive
  • Bildung

    Das Present Perfect Progressive nennt man auch Present Perfect Continuous oder Verlaufsform des Perfekts. Die "ing-Formen" des Present Perfect Progressive werden nach den gleichen Regeln gebildet wie beim Present Progressive. Übungen hierzu bietet das Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • Verwendung

    Das Present Perfect Progressive nennt man auch Present Perfect Continuous oder Verlaufsform des Perfekts. Man verwendet diese Zeitform für Handlungen in der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reichen und deren bisherige Dauer betont werden soll. Mit dem PC-Programm CompuLearn Englisch lernt man, wann das Present Perfect Progressive im Satz steht und wann nicht. Üben »

  • Das Simple Past
  • Bildung für regelmäßige Verben

    Das Simple Past drückt Handlungen in der Vergangenheit aus, die einmalig oder wiederholt stattfinden, nacheinander ablaufen oder eine laufende Handlung unterbrechen. Welche Besonderheiten es bei der Bildung mit regelmäßigen Verben gibt, erfährt man im Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • Bildung für unregelmäßige Verben

    Das Simple Past drückt Handlungen in der Vergangenheit aus, die einmalig oder wiederholt stattfinden, nacheinander ablaufen oder eine laufende Handlung unterbrechen. Welche Besonderheiten es bei der Bildung mit unregelmäßigen Verben gibt, erfährt man im Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • have

    Die Lernsoftware CompuLearn Englisch lädt Sie ein, die englische Grammatik einmal ganz anders zu erleben. Mit CompuLearn Englisch steht Ihnen ein interaktiver Grammatiktrainer zur Verfügung, der Spaß und Kreativität mit systematischem Lernen verbindet! Üben »

  • Simple Past oder Present Perfect?

    Wenn eine Handlung oder ein Ereignis in der Vergangenheit liegt, wird das Simple Past verwendet. Wenn noch eine Verbindung zur Gegenwart besteht, steht im Satz das Present Perfect. Besonders einfach ist die Unterscheidung der Zeiten, wenn man die Signalwörter kennt. CompuLearn Englisch bietet hierfür eine Vielzahl von Übungen und alle wichtigen Regeln. Üben »

  • Das Past Progressive
  • Bildung

    Das Past Progressive nennt man auch Past Continuous oder Verlaufsform des Vergangenheit. Das Lernprogramm CompuLearn Englisch erklärt ausführlich, wie das Past Progressive gebildet wird. Freuen Sie sich auf vielfältige Übungen und Lückentexte! Üben »

  • Verwendung

    Man verwendet das Past Progressive für Handlungen in der Vergangenheit, die über einen längeren Zeitraum abgelaufen sind. In vielen Fällen wird das Past Progressive hierbei mit dem Simple Past kombiniert. Beide Zeitformen können dabei im Haupt- oder Nebensatz stehen. Mehr dazu erfährt man im Lernprogramm CompuLearn Englisch! Üben »

  • Das Past Perfect
  • Bildung für regelmäßige Verben

    Das Past Perfect wird mit "had" und dem Past Participle gebildet. Das ist bei den regelmäßigen Verben gar nicht schwer, wenn man die Besonderheiten bei der Bildung des Past Participle kennt. Übungen hierzu bietet das Lernprogramm CompuLearn Englisch. Üben »

  • Bildung für unregelmäßige Verben

    Wer das Past Perfect sicher beherrschen will, muss das Past Participle der unregelmäßigen Verben kennen. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann man dies ausführlich trainieren. Üben »

  • Verwendung

    Häufig wird das Past Perfect in Verbindung mit dem Simple Past verwendet. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch lernt man, wie das Past Perfect in Haupt- und Nebensätzen richtig eingesetzt wird. Üben »

  • Das Future
  • Das 'going-to-Future'

    Das going-to-Future wird bei Absichten, Plänen oder bei Erwartungen für die Zukunft verwendet. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann man trainieren, wie das going-to-Future verwendet wird. Üben »

  • Das 'will-Future'

    Mit dem will-Future beschreibt man Vorgänge in der Zukunft. Doch hier heißt es aufgepasst, denn es wird nur in bestimmten Situationen verwendet, zum Beispiel bei Vermutungen oder spontanen Entschlüssen. Im Lernprogramm CompuLearn Englisch werden die Regeln ausführlich erklärt und es gibt zusätzlich viele spannende Übungen! Üben »

  • Das Future mit 'going to' oder 'will'?

    Wann verwendet man das going-to-Future und wann das will-Future? Es ist schon ganz schön anspruchsvoll, die beiden Formen des Futurs richtig anzuwenden. Doch keine Angst: Im Lernprogramm CompuLearn Englisch werden die Regeln ausführlich erklärt. Üben »

  • Das Gerund
  • Bildung

    Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann man die Bildung des Gerunds für alle Arten von Verben üben. Hierfür stehen zahlreiche Übungen mit Lückentexten zu Verfügung. Üben »

  • Verwendung als Subjekt

    Im Satz kann das Gerund als Subjekt stehen. Mit CompuLearn Englisch lernt man, wie das Gerund hierbei verwendet wird und was zu beachten ist, wenn es durch ein Objekt oder eine adverbiale Bestimmung erweitert wird. Vielfältig gestaltete Lückentexte ermöglichen ein abwechslungsreiches Üben. Üben »

  • Verwendung als Objekt

    Im Satz kann das Gerund als Objekt stehen. Dies ist allerdings nur bei bestimmten Verben möglich. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch lernt man, welche Verben das Gerund als Objekt erfordern. Üben »

  • Nach einem Verb mit Präposition

    Das Gerund steht häufig nach bestimmten Verben, denen eine Präposition folgt. Viele dieser Verben ändern zusammen mit dieser Präposition ihre Bedeutung. Am besten lernt man diese "phrasal verbs" auswendig. Mit CompuLearn Englisch kann man ihren Gebrauch ausgiebig üben. Üben »

  • Nach einem Adjektiv mit Präposition

    Das Gerund steht häufig nach bestimmten Adjektiven, denen eine Präposition folgt. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch kann man lernen, welche Adjektive mit welchen Präpositionen kombiniert werden und welche Bedeutung sich hieraus ergibt. Beispielsweise ist ein Unterschied, ob man sagt "I'm tired of working" oder "I'm tired from working" ! Üben »

  • Nach einem Nomen mit Präposition

    Das Gerund steht häufig nach bestimmten Nomen, denen eine Präposition folgt. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch lernt man, welche Nomen mit welchen Präpositionen kombiniert werden und welche Bedeutung sich hieraus ergibt. Beispielsweise ist ein Unterschied, ob man sagt "He is in trouble for" oder "He has trouble in" ! Üben »

  • Nach bestimmten Wendungen

    Das Gerund steht häufig nach bestimmten Wendungen. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch lernt man, welche typischen Wendungen es in der englischen Sprache gibt, nach denen ein Gerund steht, zum Beispiel "Would you mind ..." oder "I can't help ..." Üben »

  • Der Infinitiv mit 'to'
  • Nach bestimmten Verben

    Es gibt zahlreiche Verben, nach denen der Infinitiv mit "to" stehen kann. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch lernt man alle wichtigen Verben kennen, zum Beispiel afford, agree, arrange, attempt, choose, claim, prefer, pretend und refuse. Außerdem erfährt man, wie man die Verneinung eines Infinitivs mit "not" bildet. Üben »

  • Nach einem Verb + Objekt

    Wenn man sagen möchte, dass eine andere Person etwas tun soll, verwendet man im Englischen die Konstruktion Verb + Objekt + to + Infinitiv. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch lernt man alle wichtigen Verben kennen, die den Infinitiv mit einem nachgestellten Objekt einleiten können, zum Beispiel advise, allow, ask, encourage, expect, force, get, invite, persuade, recommend, teach und tell. Außerdem kann man die Verneinung des Infinitivs trainieren. Üben »

  • Nach Fragewörtern

    Der Infinitiv mit "to" kann nach Fragewörtern (what, where, how, ...) stehen. Mit der Lernsoftware CompuLearn Englisch lernt man alle wichtigen Verben und Wendungen kennen, die vor dem Fragewort stehen können, zum Beispiel ask, decide, explain, forget, know, learn, remember, tell, wonder, 'be sure' und 'have no idea'. Üben »

  • Infinitiv oder Gerund? (Verben Gruppe 1)

    Wann verwendet man den Infinitiv mit "to" und wann das Gerund? Diese Frage ist auch für Englisch-Profis oft schwer zu beantwortenl. Die Lernsoftware CompuLearn Englisch bietet zahlreiche Übungen zur Unterscheidung der Verben, nach denen entweder der Infinitiv oder das Gerund stehen kann. Üben »

  • Infinitiv oder Gerund? (Verben Gruppe 2)

    Es gibt Verben, nach denen der Infinitiv mit "to" oder das Gerund stehen darf. Hierzu gehören begin, forget, start, stop, continue, intend, like, love, hate, mean, prefer, regret, remember und try. Doch hier heißt es aufgepasst! Denn bei manchen Verben ändert sich die Bedeutung des Satzes, wenn man den Infinitiv durch das Gerund ersetzt. So ist es ein großer Unterschied, ob man sagt "I forgot to invite you" oder "I forgot inviting you". Die Lernsoftware CompuLearn Englisch bietet eine Vielzahl von Übungen und umfangreiche Grammatikregeln, um die richtige Verwendung von Infinitiv und Gerund zu trainieren. Üben »

  • Modale Hilfsverben
  • can

    Das modale Hilfsverb "can" (können) lautet in allen Personen gleich. Was bei der Verneinung mit can't und bei Fragesätzen zu beachten ist, lernt man in den Übungssätzen, die Ihnen die Lernsoftware CompuLearn Englisch zur Verfügung stellt. Üben »

  • must

    Das modale Hilfsverb "must" (müssen) lautet in allen Personen gleich. Es wird wie im Deutschen dem Infinitiv eines anderen Verbs vorangestellt. Doch bei der Verneinung heißt es aufgepasst! Was hierbei zu beachten ist, kann man mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch trainieren! Üben »

  • may, may not, mustn't

    Das modale Hilfsverb "may" bedeutet "dürfen". Hier heißt es aufgepasst, denn "nicht dürfen" kann man sowohl mit "may not" als auch mit "must'nt" übersetzen. Mehr dazu im Lernprogramm CompuLearn Englisch! Üben »

  • mustn't oder needn't?

    Es ist gar nicht so einfach, die verneinten Formen mustn't und needn't richtig einzusetzen. Mit dem Lernprogramm CompuLearn Englisch kann man dies ausführlich trainieren. Üben »

  • may oder might?

    Wann verwendet man "may" und wann "might"? Dies hängt davon ab, ob man eine Erlaubnis, ein Verbot, ein Angebot, eine Vermutung, eine Befürchtung oder einen Wunsch ausdrücken möchte. Üben »

  • Unregelmäßige Verben
  • Basiswissen

    Für den Anfänger bietet diese Lektion Übungen zu den 12 wichtigsten unregelmäßigen Verben. Üben »

  • Grundwortschatz

    Für den Anfänger bietet diese Lektion weitere unregelmäßige Verben, die für das 1. und 2. Lernjahr gebraucht werden: begin, break, bring, buy, catch, choose, cost, cut, draw, drink, drive, fall, feel, find, fly, give, hear, hold, hurt, keep, know, mean, meet, pay, put, read, run, send, sing, sleep, speak, swim, take, teach, tell, think, understand, wake, wear, write. Üben »

SeiteEmpfehlen

Online-Übungen



FAQ

Informieren Sie sich über häufig
gestellte Fragen zu CompuLearn. » FAQ

Service & Support

Haben Sie Fragen oder möchten Sie
weitere Informationen? » Hier finden Sie Hilfe!